Aktuelles: Gemeinde Lobbach

Direktzum Inhalt springen,zur Suchseite,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Rathaus
Dummy

Verpflichtung am 18.01.2024 Florian Rutsch

icon.crdate25.01.2024

Verpflichtung von Florian Rutsch am 18.01.2024 in der Maienbachhalle

Verpflichtung von Bürgermeister Florian Rutsch

Am Donnerstag, den 18.01.2024, fand in der Maienbachhalle die förmliche Verpflichtung des neu gewählten Bürgermeisters Florian Rutsch im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung statt. Bürgermeister-Stellvertreter Jörg Bürgermeister konnte hierzu die Mitglieder des Gemeinderates, Vertreter von Institutionen, Vereinen und Gruppierungen sowie viele Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Ein Willkommensgruß galt auch den Landtagsabgeordneten Dr. Albrecht Schütte und Jan-Peter Röderer, dem Ersten Landesbeamten Stefan Hildebrandt vom Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, den ehemaligen Bürgermeistern der Gemeinde Lobbach, Edgar Knecht und Heiner Rutsch, sowie den anwesenden Ehrengemeinderäten. Aus den Nachbargemeinden waren die Bürgermeister, Bürgermeister-Stellvertreter sowie Ortsvorsteher Frank Werner (Angelbachtal), Holger Karl (Bammental), Peter Reichert (Eberbach), Dirk Rosenzopf (Epfenbach), Petra Müller-Vogel (Gaiberg), Wolfgang Jürriens (Helmstadt-Bargen), Maik Brandt (Meckesheim), Marcel Gengenbacher (Mönchzell), Thomas Seidelmann (Neckarbischofsheim), Thomas Schilling (Reichartshausen), Jan Frey (Schönbrunn) und Hagen Zuber (Zuzenhausen) gekommen. Bürgermeister-Stellvertreter Ludwig Christ nahm im Anschluss die förmliche Verpflichtung von Bürgermeister Florian Rutsch vor und überreichte diesem die Amtskette. Es folgten Grußworte vom Ersten Landesbeamten Stefan Hildebrandt, von Bürgermeister Maik Brandt aus Meckesheim für den Gemeindeverwaltungsverband Elsenztal, den Kreisverband des Gemeindetages und den Bürgermeistersprengel, von Diakon Ralf Edinger für die Kirchengemeinden, von Thorsten Maurer für die Vereine und Gruppierungen, von Hauptamtsleiter Bernhard Münch für die Gemeindebediensteten und von Jörg Bürgermeister für den Gemeinderat. Hiernach folgte die Ansprache von Florian Rutsch. Seine Heimatgemeinde in der Funktion als Bürgermeister vertreten zu dürfen, sei für ihn die größte Ehre, weshalb die heutige Verpflichtung auch eine ganz besondere Bedeutung für ihn habe. Es sei ihm ein großes Anliegen, ein gutes und konstruktives Zusammenwirken mit der Bürgerschaft, dem Gemeinderat, dem Landratsamt, den Nachbargemeinden und allen Beteiligten der großen kommunalen Familie zu pflegen. Er warf zudem noch einen Ausblick auf die anstehenden Ereignisse im Jahr 2024. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Männergesangverein „Frohsinn“ Lobenfeld. Abschließend dankten Jörg Bürgermeister und Florian Rutsch allen Gästen für ihr Kommen, dem Männergesangverein und den Sprechern der Grußworte für ihre Beiträge zur Veranstaltung sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung, des Bauhofes, den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sowie allen weiteren Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.